ZU JACKDANIELS.DE

Röllchen von der Rinderhüfte

Vorbereitungszeit: 0 Minuten

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Wartezeit: 0 Minuten


Zutaten für 4 Portionen:
- 1 Bio-Zitrone
- 150 g Hakkaido
- 50 g Gelierzucker (1:3)
- 60 ml JACK DANIEL’S Tennessee Honey
- 2 Scheiben Parmaschinken
- 4 kleine Essiggurken
- 1 rote Zwiebel
- 4 Rinderhüftsteaks (à 100 g)
- 1 Ei (Größe M)
- 4 EL Paniermehr
- 2 EL Olivenöl
- ¼ Bund Minze
- Pfeffer
- Salz


Utensilien:
- Topf
- Schüssel
- Pfanne
- Schneebesen

Zubereitung:
1 Zitrone waschen, trocken tupfen und Schale abreiben. Kürbis waschen und in ca. 0,5 x 0,5 cm kleine Würfel schneiden, mit Zucker mischen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend aufkochen und mit 40 ml Jack Honey ablöschen. Mit Pfeffer würzen und mit Zitronenschale verfeinern. Erneut aufkochen und köcheln lassen. Anschließend Jack Honey-Kürbis-Chutney in ein Glas geben und im Kühlschrank abkühlen lassen.

2 Schinken und Essiggurken längs halbieren. Zwiebel schälen und vierteln. Steaks mit einem Seitenschnitt anschneiden, nicht durchschneiden. Steaks plattieren und mit Schinken, Zwiebel und Essiggurke der Länge nach belegen und fest aufrollen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3 Ei trennen und Eiweiß steif schlagen. Minze waschen, trocken tupfen und Blätter in feine Streifen schneiden. Eigelb, Paniermehl, 20 ml Jack Honey, Minze und eine Prise Salz mischen. Anschließend Eiweiß vorsichtig unter die Masse heben.

4 Ofen auf Grillfunktion vorheizen. Öl in einer Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Röllchen darin von jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten, herausnehmen und auf ein Blech geben. Kruste gleichmäßig darauf verteilen und im Ofen ca. 3 Minuten goldbraun grillen.

5 Gratinierte Röllchen mit Jack Honey-Kürbis-Chutney servieren.

Tipp: Auch kalt ein Genuss: Dafür die Röllchen in Scheiben schneiden und auf einem Spieß als Partyhäppchen servieren.

Das könnte Dir gefallen